7. Mai: Römertag am Binger Kran

Am 7. Mai ist die Römerroute Rheinhessen zu Gast am Alten Kranen in Bingen.

Im Rahmen des Programmes der Römerroute Rheinhessen wird nach der Eröffnungsveranstaltung um 11.00 Uhr im KiKuBi des Binger Kinokultur-Vereins mit Filmvorführung „Römer in Rheinhessen“ der Römertag in Bingen fortgesetzt mit der Öffnung des Binger Alten Kranes von 1487 um 13.00 Uhr.

Der Kran nutzt bis heute die Technik der Laufräder, welche von den Römern erfunden und von der Antike über das Mittelalter bis zur Stilllegung des Krans im Jahre 1895 angewandt wurde.
Desweiteren wird an dem Nachbau einer Römischen Prahm (Lastkahn) die uralte Technik des Kalfaterns demonstriert. Auf diese Weise wurden von der Antike bis heute Holzboote wasserdicht gemacht. „Beim Kalfatern werden Baumwollstränge mit speziellem Werkzeug in die Zwischenräume der Bootsplanken eingearbeitet und sodann mit Pech abgedichtet“ erläutert Kranmeiser Martin Rector.
Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Voranmeldung ist nicht notwendig.   Weitere Infos: https://www.roemerroute-rheinhessen.de/

Kranmeister Martin Rector zeigt das Kalfatern einer Holzprahm (c) Martin Rector

Schreibe einen Kommentar